BAFA-Unternehmensberatung 100% gefördert: Jetzt beantragen! | nürnberger coaching

8. März 2019

BAFA-Unternehmensberatung: 100% Förderung vom Staat

Beratung für Unternehmen – individuell und professionell

 

Für alle kleinen und mittleren Unternehmen (KMU, bis 249 Mitarbeiter),
sowie Freiberufler, Handwerker, Selbständige und Solo-Selbständige gibt es derzeit
eine 100% finanzierte, staatliche Förderung. Diese dient der individuellen
Unternehmens-Beratung, aufgrund von Corona-Auswirkungen.

Durch den Lockdown werden Risiken und Schwachstellen in
Unternehmen sichtbar – aber auch Chancen.

Nun geht es um Fragen, wie es nach Corona krisenfester und sicher
– vielleicht auch anders und besser weitergeht, z.B.:

• Optimierung / Erweiterung des Geschäftsmodells
• Suche nach geeigneten Förderprogrammen
• Beantragung von Fördermitteln
• Unterstützung während und nach der Krise
• Strukturveränderungen in Abläufen
• Alternative Vertriebsmöglichkeiten
• etc.

Beantragen Sie jetzt die Förderung zur Unternehmensberatung,
Umstrukturierung bzw. zur Erweiterung des unternehmerischen Know-Hows.
Hierfür gelten aktuell folgende Sonderregelungen:

Die Maßnahme ist bei Bewilligung für Ihr Unternehmen kostenfrei.

Die Fördersumme, mit 100% Refinanzierung, wird zunächst bis 12/20
zur Verfügung gestellt und umfasst pro Beratung max. € 4000.-.
In manche Fällen kann ein weiterer Antrag gestellt werden und eine
ergänzende Beratung, als Anschlussberatung, durchgeführt werden.

Antragsgespräche im Vorfeld entfallen und sind derzeit nicht vorgeschrieben.
Nach Eingang des Online-Antrags und einem Bestätigungsschreiben der Behörde
kann unmittelbar mit der Beratung (durch einen dafür zertifizierten Berater)
begonnen werden, um schnelle Hilfe zu gewährleisten.

Das Unternehmen muss hierfür keine Mittel aufwenden, da Beratungsunternehmen
direkt mit dem Bundesamt abrechnen.

Selbständige, Freiberufler, Künstler, Handel, Dienstleistung, Tourismus,
Messebau, Gastronomie oder Handwerk, etc. sind förderfähig.

Auch Online möglich – schnelle Hilfe, kein persönlicher Termin notwendig
(Beratung erfolgt zeitnah per Videokonferenz, telefonisch und per E Mail).

Vorraussetzungen

• Sie dürfen mit der Freiberuflichkeit / dem Unternehmen vor dem 31.12.2019
nicht in Schwierigkeiten gewesen sein.

• Ihre Freiberuflichkeit / Ihr Unternehmen muss vor dem 15.03.2020
gegründet worden sein.

Hier geht’s zur Beratung und Infos zum Antrag:
 Kontakt mit den Experten aufnehmen.

 

Merken