Führung | nürnberger coaching

  • Veränderung gestalten
  • Achtsam führen
  • New Leadership
  • Mitarbeiter-Gespräche: klar und professionell
  • Dezentrale Führung
Veränderung gestalten

Change-Prozesse sind immer herausfordernd. Verlässliche Prognosen
gibt es nicht. Wege sind zum Teil unbekannt, die Zukunft ungewiss.
Trotz Unsicherheit muss entschiedenwerden. Manchmal muss man im
Prozess Kurswechsel vornehmen oder Entscheidungen revidieren.
Komplexität zeichnet sich dadurch aus, dass der Weg undeutlich
und die Problemformulierung nicht abgeschlossen ist. Sicher ist
nur, dass Veränderungen nie zu Ende sein werden.

Dennoch benötigen Mitarbeiter ein bestimmtes Maß an Vertrauen und
Sicherheit, um mitgehen zu können. Sie wünschen sich Informationen,
die es (noch) nicht gibt. Sie müssen gewohnte Strukturen verlassen
und sich Neuem stellen. Viele Change-Prozesse bedeuten radikale
Veränderungen. Mitarbeiter werden in der Übergangszeit oft mit
Unklarheit und Widersprüchen konfrontiert.

Deshalb lösen Veränderungen fast immer Angst, Festhalten an Gewohntem,
Widerstände oder Ambivalenzen aus. Viele Change-Projekte scheitern
aus genannten Gründen oder verlaufen unbefriedigend.

Wir unterstützen Sie bei diesen herausfordernden Prozessen. Achtsam
begleitete Change-Prozesse kultivieren Klarheit, Offenheit und
Akzeptanz um sich auf verändernde Anforderungen einlassen zu können.

Möglichkeiten für Ihr Unternehmen besprechen wir gerne
mit Ihnen persönlich: Kontakt.

Achtsam führen

Unternehmen wie google, SAP, Ford, AXA, Danone und American Express
praktizieren Achtsamkeit im Unternehmen und in der Führung.

Achtsame Führung hat zu tun mit ausgeprägter Emotionaler Intelligenz,
Selbst-Führung und der eigenen inneren Haltung, die immer eine Wirkung
auf Mitarbeiter hat.

In 2-Tages-Basis-Seminaren erfahren Führungskräfte den Nutzen von
Achtsamkeit für Führung und Arbeitsalltag. Sie erleben und trainieren
Achtsamkeit durch einfache Übungen für den Alltag. Damit werden
Kompetenzen erweitert und entwickelt, z.B.:

• Aufmerksamkeits-Fokussierung und Konzentration
• Selbst- und Emotionsregulation
• Entscheidungsfähigkeit
• Motivation
• Stressreduktion (Reiz-Reaktions-Kontrolle)
• Empathie und Distanz-Fähigkeit

Durch Gelassenheit und innere Ruhe, agiert man weniger getrieben,
kann besser abschalten und wird präsenter im Handeln und Führen.

Achtsamkeit lässt Kreativität, Innere Stärke und Intuition wachsen.
Sie hilft, automatische Denk- und Verhaltensmuster zu verlassen.

Achtsamkeit hilft Führungskräften, Prioritäten zu erfassen,
Aufgaben und Verantwortung abzugeben und Entscheidungen zu treffen.
Achtsamkeit ist somit auch die Basis Agiler Führung.

Wir konzipieren individuell Seminare, Workshops oder Klausuren
in Achtsamkeit: Kontakt

New Leadership

Warum neue Führung? Warum jetzt? Neue Führung ist kein neues
Phänomen, sondern ein notwendiges Umdenken. Wirklich dringend
wird es jetzt im Zuge der Digitalisierung. Denn nun haben sich nicht
nur Technologien verändert, sondern noch etwas ganz Wesentliches:
Das Verhältnis der Mitarbeiter zur Organisation.

Der Wandel:

  • Schwindende Abhängigkeit von Mitarbeitern gegenüber Organisationen
    (die Organisation wird umgekehrt vom Mitarbeiter abhängig)
  • Mitarbeiter (als Wissensarbeiter) arbeiten in Netzwerken
  • Netzwerke werden zur neuen Organisationsform
  • Leader geben Orientierung und fördern Selbstorganisation
  • Leader entfalten Potentiale und machen Mitarbeiter erfolgreich

Führung muss die Selbstführung der anvertrauten Mitarbeiter zum
Ziel haben. Führung heißt heute mehr denn je, andere erfolgreich
zu machen. Und Führung ist schon lange keine Frage der Position
mehr, sondern eine Frage der Haltung.

Diese Haltung und die Werte neuer, agiler, digitaler und vor
allem menschlicher Führung beleuchtet dieses Seminar. Gute,
Neue Führung schafft einen Rahmen, in dem sich Menschen und
ihre Fähigkeiten im Sinne eines gemeinsamen, sinnhaften Zwecks
entfalten können.

Es geht um menschliche und sinnstiftende Führung,
z.B. als Seminar / 2 Tage:

Nutzen: Die Teilnehmer

• Sie lernen Möglichkeiten kennen

• Sie erfahren, durch welche Haltung Sie Mitarbeiter und Teams zu mehr Selbstverantwortung führen

• Austausch, Ausprobieren, Reflektion, Feedback sowie neue Impulse

Inhalte

  • Zukünftige Herausforderungen für Unternehmen
    Werte und Haltungen für exzellente Leistung
    Sie sind das Vorbild
    Was ist Ihre Haltung?
    Wie können Sie Verantwortung abgeben?
    Angst, Mut und Fehler
    Kommunikation, Abstimmung und Entscheidung
    Motivation erhalten und Sinn stiften
    Unterstützungs- und Vertrauenskultur
    Transfer: New Leadership für Ihre Praxis

Individuelle Konzeption gern nach Ihren Vorstellungen: Kontakt.

Mitarbeiter-Gespräche: klar und professionell

Führungskräfte müssen oft schwierige Gespräche führen. Themen wie:
Konflikt, Kritik, Fehler, Krankheit, psychische Erkrankungen oder
Abmahnung, etc. sind oft belastend. Es können schwierige Gespräche
mit Mitarbeitern, Teams, Kollegen oder dem eigenen Chef sein.

Um an diese Gespräche gut vorbereitet herangehen zu können und Mut
aufzubringen, Missstände ehrlich, konstruktiv und zugleich nicht
verletzend anzusprechen, ist Ziel dieses Seminars.

Anhand von Beispielen aus dem Arbeitsalltag analysieren wir Situationen,
erarbeiten erweiterte Perspektiven und Verbesserungsmöglichkeiten
und trainieren diese in Rollenspielen. Sie lernen, Ihre Position
klar zu vertreten und erhalten Tipps, um ein befriedigendes Ergebnis
für beide Seiten zu erreichen. Sie lernen, gezielt Frage- und
Argumentationstechniken einzusetzen und mit Einwänden umzugehen.

Nutzen

  • Lernen, alle Formen von Schwierigkeiten und Missständen anzusprechen
  • Wie sage ich es? Richtige Worte für heikle Situationen
  • Empathisch sein – zugleich klar und konsequent

Inhalte

  • Selbstreflektion: Wie kommuniziere ich vorwiegend im Arbeitskontext?
  • Erkennen eigener Stärken und Lernthemen
  • Was ist ein schwieriger Gesprächspartner für mich?
  • Klarheit und Präsenz: Im Gespräch auf das Wesentliche fokussieren
  • Optimierung kommunikationstheoretischen Wissens
  • Konstruktive Gesprächsführung: Frage- und Argumentationstechniken
  • Gesprächs-Vorbereitung: Ziel und Vorgehen
  • Umgang mit negativen Emotionen und Reaktionen
  • Tipps und Tricks zur Einwand-Behandlung
  • Analyse von konkreten Situationen / Bearbeitung von Praxisfällen

Zielgruppe

Führungskräfte die Ihre gesprächs-psychologischen Kompetenzen,
ihren Kommunikationsstil und die Wechselwirkung mit Gesprächspartnern
kennenlernen und verbessern möchten, um Gespräche und Atmosphäre
im Team oder mit Mitarbeitern konstruktiv zu beeinflussen.

Individuelle Seminargestaltung gern nach einem persönlichen Gespräch.
Wir freuen uns auf Sie: Kontakt.

Dezentrale Führung

Führung auf Distanz von örtlich getrennten Teams nimmt immer mehr zu.
Teammitglieder befinden sich im Homeoffice, sind auf Dienstreisen,
im Außendienst, arbeiten in verschiedenen Niederlassungen oder sitzen
in baulich getrennten Abteilungen.

Führung über räumliche Distanz muss wesentlich präziser und klarer sein
und stellt erheblich höhere Anforderungen an die Führungskraft.
Das Seminar unterstützt Sie, Ihre Teammitglieder zu entwickeln,
trotz wenig Präsenz. Sie reflektieren Ihre Führungsrolle und erfahren,
wie Sie Mitarbeiter motiviert halten und Vertrauen aufbauen.
Für Fragen zu Dynamiken oder Konflikten im Team erarbeiten wir Lösungen.

Die Teilnehmer analysieren ihren Führungsstil und beleuchten ihre Teams
auf Potenziale und Konflikte. Mitgebrachte Praxisfälle können bearbeitet
werden.

In diesem Seminar

– schärfen Sie Ihre Rolle und Aufgaben beim Führen auf Distanz
– erfahren Sie Tools zu Motivation, Kommunikation und Feedback
– erfahren Sie, wie Sie mit Herausforderungen der Distanz umgehen

Es gibt Zeit für Austausch, Lernen und Reflektion, Ihre Fragen
und Feedback.

Inhalte

• Dezentrale Führung: Besonderheiten, Probleme und Hindernisse
• Warum das Rollenverständnis so wichtig ist
• Bedeutung von Freiräumen und Grenzen, Transparenz und Vertrauen
• Methoden der Mitarbeiterführung aus der Ferne
• Umgang mit Information und Controlling
• Kommunikation über Distanz
• Gestaltung des Informationsaustauschs
• Nutzung von Kommunikationsmedien
• Motivation und Selbstverantwortung
• Regeln, Rollen und Verantwortlichkeiten im Team
• Förderung der Teamkultur / Teamentwicklung
• Feedback als Steuerungsinstrument
• Umgang mit Konflikten

Zielgruppe

Alle Führungskräfte, die Teams dezentral führen

Wir konzipieren individuelle Ansätze für Ihre Seminare:
Kontakt