Vortrag: Agiles Arbeiten und Achtsamkeit 18.02.19 | nürnberger coaching

6. Dezember 2018

Agiles Arbeiten und Achtsamkeit

Vortrag im JOSEPHS – Offene Denkfabrik

 

Agilität und Achtsamkeit? Was hat das eine mit dem anderen zu tun und
warum hat Achtsamkeit einen positiven Effekt auf Agiles Arbeiten?
In diesem interaktiven Workshop wird die Frage beleuchtet, ob und wie
Agilität und die Haltung der Achtsamkeit zusammengehören.

Elke Nürnberger sagt: Ohne achtsame Haltung wird niemand agil arbeiten
können, weil er immer im Autopilot-Muster festhängt. 
Sie ist überzeugt,
dass wirkungsvolles agiles Arbeiten erst möglich wird durch Achtsamkeit.

Achtsamkeit bedeutet zum einen, mutig und klar der Realität zu begegnen – und
darauf adäquat zu reagieren. Zum anderen, Präsenz und Konzentration aufrecht zu
erhalten um die tatsächlich wichtigen Dinge erfassen und den Fokus uneingeschränkt
darauf zu legen.

Neurowissenschaftliche sowie medizinische Erkenntnisse belegen mittlerweile
eindeutig die Wirksamkeit für verbesserten Umgang mit Geschwindigkeit,
Komplexität und Druck der VUCA-World.

Die Beraterin und Achtsamkeitslehrerin stellt praxistaugliche Methoden
der Achtsamkeitspraxis vor und beleuchtet den Nutzen für den Arbeitsalltag.
Es geht darum, Leistungsfähigkeit zu erhalten und bessere Wege im Umgang mit
den Herausforderungen Digitalisierung und Agilität zu finden.

Speaker: Elke Nürnberger, nuernberger-coaching
Datum / Zeit: Montag, 18.02.2019 / 17:30 – 19:00 Uhr
Ort: JOSEPHS®, Karl-Grillenberger-Str. 3, Nürnberg

Die Veranstaltung ist kostenfrei.

Anmeldung über JOSEPHS: josephs@scs.fraunhofer.de